52 Zitate über das Leben, die dir endlich die Augen öffnen können

Möchtest du andere Perspektiven auf das Leben kennenlernen? Ich habe hier 52 Sprüche und Zitate über das Leben für dich gesammelt, die dir endlich die Augen öffnen können. Denn nichts ist zugleich einfacher und schwieriger als das Leben. Und trotzdem: Ich persönlich denke, das Leben ist ein Geschenk... :-)

Sprüche und Zitate Leben
Man kann lange über das gute Leben philosophieren. Aber es beginnt doch mit der ersten Stufe...

Zitate leben selbst und können dich daher in deinem Leben inspirieren

In gewissem Sinne sind Zitate lebendige geistige Organismen, vielschichtig und in ihrer Wirkung unvorhersehbar. Deshalb ist es auch so schwer, sie sinnvoll zu kategorisieren. Wie das Leben entziehen sie sich oft der klaren Fixierbarkeit.

Trotzdem hatte ich erst versucht, die Zitate über das Leben noch einmal in kleinere Themengruppen zu unterteilen. Aber dann hatte ich eben das Gefühl, dass es besser sei, sie dir als ungeordnete, aber in der Auswahl strenge Liste zu präsentieren, als Liste, in der du stöbern und hoffentlich fündig werden kannst.

Na, dann mal frisch herangewagt ans Leben:

1. "Leben soll man leben, aber nicht die ganze Zeit darüber diskutieren." (Isabelle Adjani)

2. "Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt." (Buddha)

3. "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben." (Michail Gorbatschow)

4. "Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen." (Alexandre Dumas der Ältere)

5. "Wer im Leben selbst kein Ziel hat, kann wenigstens das Vorankommen der anderen stören." (Benjamin Franklin)

6. "Schnitze dein Leben aus dem Holz, das du hast." (Leo Tolstoi)

7. "Wir bekommen alle nur unsere eine Kruke Energie mit auf den Lebensweg, mit der wir haushalten müssen." (Thomas Hardy)

8. "Weise Lebensführung gelingt keinem Menschen durch Zufall. Man muss, solange man lebt, lernen, wie man leben soll." (Seneca der Jüngere)

9. "Wandel und Wechsel liebt, wer lebt." (Richard Wagner)

10. "Der Leichtsinn ist ein Schwimmgürtel für den Strom des Lebens." (Ludwig Börne)

11. "Toren, denen das Leben verleidet ist, wollen trotzdem leben aus Angst vor dem Hades." (Demokrit)

12. "Ich fühle, dass Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen." (Charles Dickens)

13. "Das Leben ist nur ein Moment, der Tod ist auch nur einer." (Friedrich Schiller)

14. "Vergiss nicht: Man benötigt nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen." (Mark Aurel)

15. "Die meisten Leute leben ihr Leben, wie sie es leben, weil die meisten Leute es so leben." (Matthias Pleye)

16. "Lebenskunst besteht darin, die eigene Natur mit der eigenen Arbeit in Einklang zu bringen." (Luis de Leon)

17. "Ja, das ist eines der Geheimnisse des Lebens: die Seele durch die Sinne heilen können und die Sinne durch die Seele." (Oscar Wilde)

18. "Das Leben ist Schlaf, dessen Traum die Liebe ist. Du wirst gelebt haben, wenn du geliebt haben wirst." (Alfred de Musset)

19. "Ihr sollt niemals aufhören zu leben, ehe ihr gestorben, welches manchem passiert und ein gar ärgerliches Ding ist." (Jacques Offenbach)

20. "Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen." (Anton Tschechow)

21. "Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben." (Mark Twain)

22. "Des Lebens Mühe lehrt uns allein des Lebens Güter zu schätzen." (Johann Wolfgang von Goethe)

23. "Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt." (Herman Melville)

24. "Das Leben ist wie ein Theaterstück. Zuerst spielt man die Hauptrolle, dann eine Nebenrolle, dann souffliert man den anderen, und schließlich sieht man zu, wie der Vorhang fällt." (Winston Churchill)

25. "Im Leben gibt es etwas Schlimmeres als keinen Erfolg zu haben: Das ist, nichts unternommen zu haben." (Franklin D. Roosevelt)

26. "Wem zu glauben ist, redlicher Freund, das kann ich dir sagen: Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch." (Wilhelm Busch)

27. "Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht zu den vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen." (Immanuel Kant)

28. "Alles Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben." (Leonardo da Vinci)

29. "Leben heißt kämpfen." (Seneca der Jüngere)

30. "Unser Leben ist das, wozu es unser Denken macht." (Mark Aurel)

31. "Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut." (Menander)

32. "Das ganze Leben solle Buße sein." (Martin Luther)

33. "Im Leben ist es besser, zu wollen, was man nicht hat, als zu haben, was man nicht will." (Jonathan Swift)

34. "Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas." (Christian Morgenstern)

35. "Dies ist, glaube ich, die Fundamentalregel alles Seins: 'Das Leben ist gar nicht so. Es ist ganz anders.'" (Kurt Tucholsky)

36. "Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Einkehr." (Demokrit)

37. "Der Tor läuft den Genüssen des Lebens nach und fühlt sich betrogen. Der Weise vermeidet die Übel." (Arthur Schopenhauer)

38. "Gewohnheit heißt die große Lenkerin des Lebens. Daher sollen wir uns auf alle Weise erstreben, gute Gewohnheiten einzuimpfen." (Francis Bacon)

39. "Die Torheit begleitet uns in allen Perioden des Lebens. Wenn jemand weise scheint, liegt es daran, dass seine Torheiten seinem Alter und Vermögen angemessen sind." (François de La Rochefoucauld)

40. "Das Leben im Hier und Jetzt ist eng und kurz." (Matthias Pleye)

41. "Die Kunst ist lang, das Leben kurz, die Zeit flüchtig, das Experiment trügerisch und das Urteilen schwierig." (Hippokrates)

42. "Die Liebe ist das Gewürz des Lebens. Sie kann es versüßen, aber auch versalzen." (Konfuzius)

43. "Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens." (Friedrich Nietzsche)

44. "Während der ersten Periode des menschlichen Lebens besteht die Hauptgefahr darin, kein Risiko auf sich zu nehmen." (Sören Kierkegaard)

45. "Das Leben ist eine Anstrengung, die einer besseren Sache würdig wäre." (Karl Kraus)

46. "Das Leben meistert man entweder lächelnd oder überhaupt nicht." (Chinesisches Sprichwort)

47. "Lang leben will jeder, aber alt werden will keiner." (Johann Nestroy)

48. "Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht." (Leonardo da Vinci)

49. "Ein Mensch, der für nichts zu sterben gewillt ist, verdient nicht zu leben." (Martin Luther King)

50. "Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." (Oscar Wilde)

51. "Die Angelegenheiten unseres Lebens haben einen seltsamen Gang, der sich nicht berechnen lässt." (Johann Wolfgang von Goethe)

52. "Wer mit dem Leben spielt, kommt nie zurecht. Wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer Knecht." (Johann Wolfgang von Goethe)

Fazit

Puh, gar nicht so leicht, all die unterschiedlichen, optimistischen und pessimistischen, pragmatischen und idealistischen Sprüche und Zitate über das Leben so schnell zu verdauen.

Aber wie könnte man auch ein gelungenes Fazit des Lebens ziehen?

Ich denke, das Beste ist, du fängst - falls du es noch nicht tust - einfach damit an, es so zu leben, wie du möchtest. Beginne mit der ersten Stufe! Denn es ist dein Leben.